Tanzkollektiv Equilibrium

Das Tanzkollektiv Equilibrium

ist bemüht unterschiedliche Menschen in Hinblick  auf Herkunft, Kultur, Religion, Alter oder sonstigen Wesenszügen zusammen zu bringen. Unter dem Motto: „machen wir etwas zusammen“  und dem Ziel ein Tanzstück, das zeitgenössische Themen behandelt z. B. Heimat, Flucht, Integration, Ausgrenzung, wird ein Prozess initiiert, indem wir das Gemeinsame über das Trennende stellen. Darin wird anhand von Tanzimprovisationen und choreografischem Gestalten individueller Ausdruck genutzt und Vielfalt im menschlichem „So sein“ als Bereicherung gesehen. Die Integration von kulturellem, aber auch sonstigen menschlichen Charakteren im „Dasein“, werden im Tanz authentisch und lustvoll zu einem homogenen Ganzen zusammen geführt. Die Darbietungen der fertigen Tanztücke sollen, beispielgebend, Anregung für eine menschenwürdige und vorurteilsfreie Einstellung gegenüber allen Menschen gleich welcher kulturellen oder sozialer Herkunft, Religion, Generationen, schlechthin garantieren.

Gründerin, Leiterin & Choreografin: Hertha Müllegger, hertha.muellegger@aon.at

 

 

Category
Projekte