Jaskaran Anand

Performancekünstler, Computerspezialist

Jaskaran Singh Anand (IN/AT)

Geboren (1992) in Neu-Delhi, Indien und lebt seit 2015 in Linz. Seine Arbeiten sind transdisziplinäre Interventionen, die auf Überschneidungen zwischen performativer Kunst, wissenschaftlicher und kunstbasierter Forschung und partizipativ-kollaborativen künstlerischen Praktiken basieren: er verwendet Choreographie und Tanz als Kommunikationsmethode innerhalb und außerhalb des traditionellen Kunst- und öffentlichen Raums. Er überschreitet gerne Grenzen und taucht in verschiedenen Tiefen künstlerischer Medien mit einem Fokus auf den menschlichen Körper als Schnittstelle.
Er ist ein international anerkannter Künstler, der als Performance-Künstler, Initiator, Tänzer-Choreograf, Pädagoge, Forscher und Videodramaturg arbeitet.
Er ist Mitbegründer und Vorsitzender einer in Linz ansässigen Kunst-, Kultur- und Forschungsorganisation namens trivium, die sich auf die Entschlüsselung der kulturellen Intersektionalität in menschlichen Körpern konzentriert.
Seine Arbeiten wurden in Österreich, Neuseeland und Indien in verschiedenen Medien präsentiert, während er Projekte entwickelt, die auf die Diversifizierung der Kunst- und Kulturszene der Stadt Linz abzielen.

Foto: Max Biskup

Category
Künstler*In
Tags
jaskaran Anand, Performance, transdtransdisziplinäre Interventionen, Trivium