Musik im Raum: Flow Motion

 

 

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Musik im Raum: Flow Motion

Dezember 1 @ 19:00 - 21:00

MIR_Logo_2019

FLOW MOTION

Im Rahmen der diesjährigen MUSIK IM RAUM Konzertserie [körper _
playful(l) bodies] präsentieren Klaus Hollinetz und Werner Puntigam ihre
Kompositionen interdisziplinär in Kooperation mit Tänzer*innen des
IDA-Instituts der Anton Bruckner Privatuniversität. Nähere Infos:
www.musikimraum.at

sLOW‘ (Hollinetz): Schwebungen, Leichtigkeit, Zeitlupe, Brüche, Stö-rungen, Mikrokollisionen … Wie langsam können Bewegungen sein? Gibt es einen Zenith oder gar einen Nadir für den Übergang zwischen dem Immer-Noch und dem Nicht-Mehr, eine Grenze der Auflösung oder gar der Wahrnehmung? Eine über mehrere Lautsprecher erklingende elektronische Musik wird diese Performance mit feinen Verästelungen und „bewegter Statik“ leiten.’Bo(ne) Jutsu‘ (Puntigam): „Bo Jutsu“ ist die Kampfkunst mit dem Langstock, „bone” im Jazzjargon eine Kurzbezeichnung für „trombone”. Anstelle von Stöcken verwenden die 4 Tänzerinnen Posaunen und choreographieren mit diesen berührungslose Martial Arts inspirierte Tanzdynamiken, basierend auf pulsierend verwobenen und treibenden Loops von Posaunenphrasen und -tönen. ‚Mbones – the global warming hoax‘ (Puntigam): Mehrere Schichten fragiler, auf der Posaune rein akustisch erzeugter Sounds und Klangflächen dienen als Basis für eine abstrakte Masse – bestehend aus vielen Performer*innen – , die sich gleichsam einer Mure sehr langsam und gleichförmig auf den Zuschauerraum zu und durch das Publikum hindurch bewegt.

Details

Datum:
Dezember 1
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,