Performancestück: “Prêt-à-Manger”

Konzept und Darstellung: Doris Roth, Live-Musik: Matthias Claudius Aigner, Coaching: Ilona Roth, Josseline Black

Premiere: 16. November 2012 im Rahmen der Modezone, Loft des Landgrafs 23:00 After-Show-Party

Link: http://www.modezone.at/

Das Grundbedürfnis „essen“, das für jeden Menschen gleich gilt, ist der Ausgangspunkt der Performance um den die anfangs sehr eigen wirkende Figur ihre persönliche Geschichte entstehen lässt. Übliche Gebrauchsgegenstände werden verfremdet und dienen somit als Projektionsfläche für Sehnsüchte, Fantasien und Träumereien. Nach und nach löst sich das Bild des kreierten Charakters immer mehr auf. Die rhythmischen Klänge der Steel Drum runden das Geschehen ab.

 
Back to top